Radium spendet für Senioren

1.100 Euro nahmen Hermann Förster (l.) und Lothar Wollnik (r.) von der Eugen-Wolfrich-Kersting-Stiftung, jetzt aus den Händen von Nina Kurpanik (2.v.l.)  und Melanie Ufer entgegen. Die beiden Mitarbeiterinnen des Wipperfürther Traditionsunternehmens Radium hatten den Family Day des Lampenherstellers organisiert, zu dem rund 700 Besucher gekommen waren. Es gab ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt mit zahlreichen Aktionen wie Live-Musik, Magier, eine Fahrt mit dem Kran oder Vorführungen der Werksfeuerwehr. Dazu wurden Werksrundgänge angeboten, die einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmes ermöglichten. Bei einer Tomola wurden 1100 Lose für einen Euro verkauft. das Geld war die Spendensumme, die von den Mitarbeitern an die Stiftung gespendet wurde. Radiums Geschäftsführer Jörn …

Gute Stimmung bei der traditionellen CDU-Karnevalsfeier

Vor 33 Jahren hatte der ehemalige Ratsherr und stellvertretende Wipperfürther Bürgermeister Rolf Höhfeld dafür gesorgt, dass immer am Freitag nach Weiberfastnacht von der CDU eine Karnevalsfeier für die Mieterinnen und Mieter der Seniorenwohnungen im Altenzentrum organisiert wird. Und diese tolle Tradition setzte die CDU auch am 24. Februar fort. Nach den Begrüßungen durch den stellvertretenden Parteivorsitzenden Michael Stefer und den Landtagsabgeordneten Peter Biesenbach und der Stärkung bei Kaffee und Kuchen eröffnete Hermann Josef Bongen das bunte Programm. Egal, ob das Tanzcorps Blau Weiß Neye, die KG Baulemann Anno Pief, Birgit Schnippering als Bäuerin oder Beate Theunissen als Blonduella auftraten, alle wurden begeistert gefeiert. Viel Applaus bekam auch die Mieterin Jutta …

Sommerfest „Anno Dazumal“

Wir feiern Jubiläum! Die EWK-Stiftung wird in diesem Jahr 50 Jahre und das DRK-Seniorenzentrum 45 Jahre alt. Das ist ein Grund zum Feiern und deswegen laden beide zum großen Sommerfest „Anno Dazumal“ am 10. Juni 2017 ein. Es wird ein Fest sein mit kulinarischen Genüssen aus den letzten 50 Jahren. Stündlich werden historische Filmausschnitte das halbe Jahrhundert EWK-Stiftung dokumentieren. Und auch auf diversen Fotowänden wird die Entwicklung des Seniorenzentrums am Sonnenweg dargestellt. Alte Spiele und Modeschauen aus fünf Jahrzehnten gehören ebenso zum bunten Programm wie die entsprechende musikalische Untermalung. Unser großes Sommerfest wurde übrigens im Veranstaltungskalender der Stadt Wipperfürth aus Anlass der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 800jährigen Bestehen der Hansestadt aufgenommen (www.wpp800.de/stadt-jubilaeumsjahr-2017).  …

Besinnliches Beisammensein der EWK-Stiftung am Sonnenweg

ie jedes Jahr hatte die Stiftung alle Mieterinnen und Mieter ihrer Wohnungen zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier am Mittwochnachmittag in die Cafeteria eingeladen. Die etwa 75 Senioren hatten viel Freude sowohl an den festlich gedeckten Tischen mit Kaffee und Kuchen als auch an dem dargebotenen vorweihnachtlichen Programm. Viel Beifall bekamen die Kinder der OGS der katholischen Grundschule St. Nikolaus für ihre adventlichen Vorführungen. Der Nikolaus (Johnny Johnen) blickte noch einmal auf das auslaufende Jahr zurück. Und bei den Gesangsdarbietungen der Sangesgruppe unter Leitung von Christine Langmaack und der Bläsergruppe der Musikschule unter Leitung von Thomas Fahlenbock sangen alle kräftig bei den weihnachtlichen Weisen mit. Abgerundet wurde das besinnliche Programm durch kleine …

Basteltreff feiert Weihnachten

An jedem zweiten Dienstag im Monat treffen sich Bewohner aus den einzelnen Seniorenwohnungen, um gemeinsam in der Benn-Müller-Stube zu stricken, zu basteln, zu spielen oder einfach nur zu klönen. Beim letzten Treffen in diesem Jahr am 13. Dezember wurde es weihnachtlich. Es wurden aus den eigenen Reihen Gedichte und Geschichten vorgetragen. Gemeinsam wurden weihnachtliche Lieder gesungen. Und natürlich durfte auch Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl nicht fehlen. Da sich die gemütlichen Nachmittage großer Beliebtheit erfreuen, sollen sie auch im kommenden Jahr fortgeführt werden. Das erste Treffen ist am 10. Januar. Alle weiteren Termine kann man auf der homepage der Stiftung einsehen.

Sozialstiftung der KSK Köln fördert die Sportguppe

Schon seit vielen Jahren treffen sich jeden Dienstagmorgen übungswillige Senioren, um gemeinsam im Gymnastikraum der Stiftung Sport zu machen und sich so im Alter so fit wie möglich zu halten.  In Absprache mit der Übungsleiterin Annette Boenigk sollen für diese offene Sportgruppe nun zusätzlich je 15 aufblasbare Redondo-Bälle und Balance-pads angeschafft werden. Und für diese Anschaffungen hat die EWK-Stiftung einen Förderantrag bei der Sozialstiftung der Kreissparkasse Köln eingereicht.  Im Oktober kam dann die erfreuliche Mitteilung, dass die Sozialstiftung der KSK Köln dem Förderantrag mit einem Betrag von 800 € entsprechen wird. Mit großer Freude konnten jetzt die Vorstandsmitglieder Hermann Förster und Lothar Wollnik aus den Händen der Stiftungsmanagerin Sonja Weber …

Stiftung freut sich über eine Geldspende

Ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk hat Ende November die EWK-Stiftung erreicht. Die Eheleute Britta und Jörn Krieger haben einen Betrag von 200 € gespendet. „Wir freuen uns über jede Spende, die in voller Höhe unseren Bewohnern zu Gute kommen wird“ so der Vorstand. Der Betrag wird für die vielfältigen Aktivitäten wie z.B. Sport- oder Bastelgruppe verwendet. Der Dank gilt den Eheleuten Krieger, die sich der Stiftung besonders verbunden fühlen. Denn als Geschäftsführer des großen  Wipperfürther Unternehmens Ledvance (früher Radium) ist Jörn Krieger auch Mitglied im Stiftungskuratorium.

Eine Woche Trödeln zugunsten der Stiftung

Auf Anregung einiger Bewohner der Seniorenwohnungen am Sonnenweg und an der Brunsbachsmühle fand in der Woche vom 04. bis 09. Oktober in der Benno-Müller-Stube ein Trödelmarkt statt. Viele haben dafür Dinge des Alltags, die noch gut erhalten sind, aber nicht mehr gebraucht werden, zum gemeinnützigen Verkauf gespendet. So gab es ein buntes Allerlei im Angebot, Von Kleidung über Bücher, Romane, Weihnachtsdekorationen, Hausrat………..von allem war etwas dabei. Und es wurde nicht nur viel gespendet, sondern auch viel gekauft. Der Kassensturz der Stiftungsverwaltung brachte einen in dieser Höhe nicht erwarteten Erlös von 528,40 €. Das Geld wird für gemeinschaftliche Aktivitäten der Mieter verwendet, z.B. für die bald anstehende Weihnachtsfeier. Der Dank der …

Seniorenwohnungen in der Gaulstraße im Rohbau fertig gestellt

Die Eugen-Wolfrich-Kersting Stiftung errichtet an der Gaulstraße 45 weitere Seniorenwohnungen. Konkret werden im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus 10 Zwei-Personen-Wohnungen und 2 Ein-Personen-Wohnungen gebaut. Im April war Baubeginn, jetzt konnte bereits der Rohbau fertig gestellt werden.  „Begünstigt durch den schönen Sommer liegen wir voll im Zeitplan“ so der betreuende Architekt Matthias Krämer. Und auch alle bisher am Neubau beteiligten Betriebe haben gut und pünktlich gearbeitet. Und das war für die Geschäftsleitung der Stiftung Anlass genug, sich einmal bei den Betrieben und dem Architekten für das bisher Geleistete zu bedanken. In gemütlicher Runde wurde das bei einem kleinen Imbiss und Getränken am 23. September entsprechend gefeiert. Als nächstes wird das Dach gedeckt …

„Gartenteam“ der EWK-Stiftung von der Kreissparkasse (KSK) unterstützt

Aus den PS-Zweckerträgen der Kreissparkasse Köln erhielt die Eugen-Wolfrich-Kersting-Stiftung jetzt eine großzügige Spende in einer Gesamthöhe von 3.000 €. Zum größten Teil soll die Spende zum weiteren Ausbau der Garten- und Freizeitanlagen des Altenzentrums verwendet werden. Damit können z.B. Wünsche aus der Gruppe des ehrenamtlich arbeitenden Gartenteams, das sich ganz liebevoll um die Gärten kümmert, finanziert werden. Einige Pflanzen müssen ersetzt, andere neu angepflanzt werden; einige Regentonnen und kleinere Gartengeräte müssen angeschafft werden. Ein Teilbetrag der Spende in Höhe von 500 € fließt speziell an das Antonie-Kersting-Haus für deren Außenanlagen.   Die offizielle Spendenübergabe nahm am 13. Juli der Regionaldirektor Helmut Wagner von der Kreissparkasse Wipperfürth im Beisein eines Großteils …