Stiftung freut sich über eine Geldspende

Ein unerwartetes Weihnachtsgeschenk hat Ende November die EWK-Stiftung erreicht. Die Eheleute Britta und Jörn Krieger haben einen Betrag von 200 € gespendet. „Wir freuen uns über jede Spende, die in voller Höhe unseren Bewohnern zu Gute kommen wird“ so der Vorstand. Der Betrag wird für die vielfältigen Aktivitäten wie z.B. Sport- oder Bastelgruppe verwendet. Der Dank gilt den Eheleuten Krieger, die sich der Stiftung besonders verbunden fühlen. Denn als Geschäftsführer des großen  Wipperfürther Unternehmens Ledvance (früher Radium) ist Jörn Krieger auch Mitglied im Stiftungskuratorium.

Eine Woche Trödeln zugunsten der Stiftung

Auf Anregung einiger Bewohner der Seniorenwohnungen am Sonnenweg und an der Brunsbachsmühle fand in der Woche vom 04. bis 09. Oktober in der Benno-Müller-Stube ein Trödelmarkt statt. Viele haben dafür Dinge des Alltags, die noch gut erhalten sind, aber nicht mehr gebraucht werden, zum gemeinnützigen Verkauf gespendet. So gab es ein buntes Allerlei im Angebot, Von Kleidung über Bücher, Romane, Weihnachtsdekorationen, Hausrat………..von allem war etwas dabei. Und es wurde nicht nur viel gespendet, sondern auch viel gekauft. Der Kassensturz der Stiftungsverwaltung brachte einen in dieser Höhe nicht erwarteten Erlös von 528,40 €. Das Geld wird für gemeinschaftliche Aktivitäten der Mieter verwendet, z.B. für die bald anstehende Weihnachtsfeier. Der Dank der …

Der neue Dachstuhl

Seniorenwohnungen in der Gaulstraße im Rohbau fertig gestellt

Die Eugen-Wolfrich-Kersting Stiftung errichtet an der Gaulstraße 45 weitere Seniorenwohnungen. Konkret werden im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus 10 Zwei-Personen-Wohnungen und 2 Ein-Personen-Wohnungen gebaut. Im April war Baubeginn, jetzt konnte bereits der Rohbau fertig gestellt werden.  „Begünstigt durch den schönen Sommer liegen wir voll im Zeitplan“ so der betreuende Architekt Matthias Krämer. Und auch alle bisher am Neubau beteiligten Betriebe haben gut und pünktlich gearbeitet. Und das war für die Geschäftsleitung der Stiftung Anlass genug, sich einmal bei den Betrieben und dem Architekten für das bisher Geleistete zu bedanken. In gemütlicher Runde wurde das bei einem kleinen Imbiss und Getränken am 23. September entsprechend gefeiert. Als nächstes wird das Dach gedeckt …

Garten

„Gartenteam“ der EWK-Stiftung von der Kreissparkasse (KSK) unterstützt

Aus den PS-Zweckerträgen der Kreissparkasse Köln erhielt die Eugen-Wolfrich-Kersting-Stiftung jetzt eine großzügige Spende in einer Gesamthöhe von 3.000 €. Zum größten Teil soll die Spende zum weiteren Ausbau der Garten- und Freizeitanlagen des Altenzentrums verwendet werden. Damit können z.B. Wünsche aus der Gruppe des ehrenamtlich arbeitenden Gartenteams, das sich ganz liebevoll um die Gärten kümmert, finanziert werden. Einige Pflanzen müssen ersetzt, andere neu angepflanzt werden; einige Regentonnen und kleinere Gartengeräte müssen angeschafft werden. Ein Teilbetrag der Spende in Höhe von 500 € fließt speziell an das Antonie-Kersting-Haus für deren Außenanlagen.   Die offizielle Spendenübergabe nahm am 13. Juli der Regionaldirektor Helmut Wagner von der Kreissparkasse Wipperfürth im Beisein eines Großteils …

Nachbarschaft

Viel Freude und viele Erinnerungen beim bunten Nachmittag

Zu einem weiteren unterhaltsamen Nachmittag hatte die EWK-Stiftung die Mieterinnen und Mieter ihrer Seniorenwohnungen am Mittwochnachmittag, den 06. Juli, eingeladen. Der frühere „Stadtfilmer“ Karl-Horst Wagener zeigte in der Cafeteria einige historische Filmaufnahmen, beginnend mit dem Jahr 1939. Besonders die Aufnahmen aus den 50iger und 60iger Jahren fanden viel Beifall, konnten sich doch viele an die gezeigten Gebäude und insbesondere auch an die aufgenommenen Personen erinnern. Zwischen den Filmbeiträgen unterhielt Karl-Heinz Janowsky die Teilnehmer mit lustigen Witzen, insbesondere aber auch mit alter aufgenommener Musik, die er in früheren Jahren als Schlagzeuger und Sänger der in Wipperfürth und der Region ab 1958 bekannten Kapelle „Orchidee“ produziert hatte. Bei alten Liedern u.a. von …

Baustelle Gaulstraße 45

Neue Seniorenwohnungen an der Gaulstraße 45

Stand der Baumaßnahmen Anfang Juli 2016 Zügig voran geht es mit den Arbeiten an dem neuen Wohnhaus der Eugen-Wolfrich-Kersting-Stiftung an der Gaulstraße 45. Aktuell ist die Kellerdecke gegossen und es werden die Innen- und Außenwände im Erdgeschoss gemauert. Doch bis es soweit war, mussten bereits viele Untersuchungen gemacht, Gutachten in Auftrag gegeben und notwendige Genehmigungen beschafft werden. Der Abriss der ehemaligen Tankstelle und die sich anschließende Baugrundaufbereitung haben auch einige Zeit in Anspruch genommen, so dass erst am 18. April mit dem eigentlichen Bau des Mehrfamilienhauses begonnen werden konnte. An der Gaustraße entstehen in zwei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss zwölf bedarfsgerechte, barrierefreie Seniorenwohnungen, davon zwei für Ein-Personen-Haushalte und zehn für …

Feuerwehr Info

Gut besuchter Infonachmittag der Feuerwehr

„Tatütata, die Feuerwehr ist da – aber zum Glück nur zu Besuch“ so begrüßte Vorstandsmitglied Lothar Wollnik die ca. 30 interessierten Mieterinnen und Mieter der stiftungseigenen Seniorenwohnungen, die der Einladung zu einem Informationsnachmittag der Wipperfürther Feuerwehr in die Cafeteria gefolgt waren. In seinem etwa einstündigen Vortrag berichtete der frühere Stadtbrandmeister und heutige Ehrenbrandmeister Siegfried Förster, in der Stadtverwaltung auch für Feuerwehrangelegenheiten zuständig, über die hauptsächlichen Brandursachen. Mit vielen Bildern wurde den Anwesenden klar vor Augen geführt, wie schnell ein Zimmerbrand z.B. durch eine im Papierkorb noch glühende Zigarette oder eine nicht gelöschte Kerze am Adventskranz entstehen kann. Herr Förster zeigte auf, was bei einem Brand zu tun und was unter …

Titelbild Regal Resiwich

Großzügige Sachspende der Fa. Gebäudetrocknung Reiswich

Immer wieder bekommt das Altenzentrum am Sonnenweg Bücher gespendet, die von den vielen Bewohnern sowohl der Seniorenwohnungen als auch der Alten- und Pflegeheime gern ausgeliehen werden. Damit diese Bücher nicht überall verstreut ausliegen, hat die Fa. Gebäudetrocknung Anatol Reiswich aus der Hansestraße nun eine maßgefertigte Bibliotheksecke im Wert von über 1.200 € gespendet. Auf zwei Regalelementen mit jeweils fünf Regalböden ist jetzt genug Platz für Bücher und Zeitschriften. Vorstand und Verwaltung der EWK-Stiftung bedanken sich bei der Fa. Reiswich für die tolle Spende, die gut angenommen wird. Woche für Woche wird die neue Bibliothek mit immer mehr Lesestoff gefüllt.

Totalitäten Blau Weiß Neye

Gesellige Karnevalsfeier in der Cafeteria

Es ist schon jahrelange Tradition, dass die Wipperfürther CDU am Freitag nach Weiberfastnacht zu einer bunten Karnevalsfeier in die Cafeteria des Altenzentrums der Eugen-Wolfrich-Kersting-Stiftung einlädt, so auch wieder am 5. Februar. Quasi als Sitzungspräsident führte Hermann-Josef Bongen gelassen und souverän durchs bunte und unterhaltsame Programm. Alle Größen des Wipperfürther Karnevals gaben sich an diesem Nachmittag ein Stelldichein am Sonnenweg. So waren die KG Baulemann Anno Pief ebenso wieder dabei wie Beate Theunissen als Blonduella oder auch Birgit Schnippering mit ihren Geschichten als Landfrau. Höhepunkt war der Auftritt der diversen Tanzgruppen der Karnevalsgesellschaft Blau Weiß Neye. . Gerade die Tänze der jüngsten Tanzmäuse begeisterten die Senioren. Krankheitsbedingt war vom Dreigestirn nur …

Weihnachtsfeier 2015

Besinnlich und heiter Weihnachten gefeiert

Zum ersten Mal fand in der Cafeteria des Altenzentrums am Sonnenweg eine gesonderte Weihnachtsfeier nur für die Mieter der Seniorenwohnungen am Sonnenweg 6 und 8 sowie an der Brunsbachsmühle 13 statt, da die beiden Pflegeheime eigene Weihnachtsfeiern für ihre Bewohner organisiert hatten. Nach den Begrüßungsworten durch den Vorstand der Stiftung, den Bürgermeister Michael von Rekowski und Pfarrerin Stefanie Eschbach und Pastoralreferent Norbert Caspers für die beiden Kirchen erfreuten zunächst die Kinder der OGS St. Antonius die Senioren mit zwei Tänzen. Nach Stärkung bei Kaffee und Kuchen konnten alle bei den dargebotenen Weihnachtsliedern des Bläserensembles der städtischen Musikschule kräftig mitsingen. Entertainer Kurt Kokus und die von ihm betreute Marienheider Nachwuchssängerin Lisa …